Glücksspiel im Internet – die neue Lieblingsbeschäftigung österreichischer Zocker

Corona ist im dritten Jahr. Was die Pandemie beim Online Geschäft bewirkte, ist stärker denn je zu spüren. Die Krise wirkte sich besonders positiv auf alle Branchen, die online funktionieren. Das bleibt nun mal so, auch Mitte 2022. Besonders bemerkbar macht sich der Trend in der Glücksspiel-Branche.

Die Zahlen beweisen es

Während der gesamte Markt für Casino-Spiele in Österreich eine Krise verzeichnet, macht sich das bei Online Casinos und Online Sportwetten nicht bemerkbar. Das beweist eine Untersuchung des bekannten Instituts Branchenradar. Vergleicht man die Situation 2020 mit der heutigen Lage beim Online Glücksspiel im Alpenland, sieht man sofort, dass die Online Industrie mit dem Glück schwarze Zahlen schreibt. Der Umsatz der Online Spielbanken und Buchmacher stieg nämlich um 2,4 % und beläuft sich somit auf satte 1,7 Milliarden Euro. Die Summe aller Einsätze und Sportwetten, die österreichische Spieler bis dato getätigt haben, beläuft sich dabei auf sagenhafte 9,1 Milliarden Euro.

Nicht in allen Bereichen des Glücksspiels ist die Lage so rosig

Ganz anders sieht die Situation allerdings bei den stationären Casinos und Spielbanken aus. Hier sind die Erträge der Betreiber im Vergleich zum vorigen Jahr gesunken. 20,4 % weniger konnten die landbasierten Anbieter bis zum jetzigen Zeitpunkt erwirtschaften, wobei die Zahlen diese Entwicklung sehr eindeutig ausdrücken. Die Spielerträge dieses Jahr sind mit 411 Millionen Euro deutlich geringer gegenüber dem Vorjahr, besonders wenn man diese Zahlen mit dem Milliardenumsatz der Online Casinos vergleicht.

Lotterien, online und offline, bleiben weiterhin beliebt

Eine Ausnahme von diesen krassen Gegensätzen zwischen Online und Offline Glücksspiel-Geschäften bilden die österreichischen Lotterien. Beide Sektoren dieses Zweigs vermerken inzwischen einen deutlichen Zuwachs. Bei den stationären Lotterien sind die getätigten Einsätze im Vergleich mit 2021 um 4,9 % gestiegen. Auch hier schneiden jedoch die Online Lotterien besser ab. 24,2 % mehr Einsätze wurden im Internet abgegeben.